• Destinations
  • Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage
  • Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage

    Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage

    Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage

    Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage

    Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage

    Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage


    Region

    Die Anden

    Schwierigkeit

    Einfach

    Dauer

    3 Tage / 2 Nächte

    Saison

    Von April bis Dezember


    Región

    Parques Nacionales

    El Tour Incluye

    El Tour No Incluye

    Traiga Consigo

    Como Llegar a...


    Wetterleuchten des Catatumbo - 3 Tage

    Auf dieser Tour erwarten Sie 3 abwechslungsreiche Tage! Das beschauliche La Azulita ist ein kleines Naturparadies mit wunderschönen Vögeln. Von dort aus geht es weiter nach Puerto Concha, unserem Zugangshafen zum Maracaibo-See. Mit dem Boot durchfahren wir die Mangrovenvegetation des Catatumbo-Deltas, bis wir zu den Pfahlbauten (Palafitos) gelangen, wo wir in Hängematten übernachten. Zwischen April und Dezember kann man das einzigartige Naturschauspiel, das Wetterleuchten des Catatumbo, bewundern. Dieses Naturphänomen besteht aus kontinuierlich aufflimmernden lautlosen Blitzen, die bis zu 10 Stunden täglich und einige 200 Mal pro Stunde sichtbar sind.

    http://www.youtube.com/watch?v=hqwwX4mIIbU

    05/20/2015

    http://www.mnn.com/earth-matters/climate-weather/blogs/everlasting-storm-has-1-million-lightning-strikes-a-year


    Itinerario

    Tag1: Privattransfer vom Flughafen in Vigía oder von Mérida bis zur La-Bravera-Station, einer Finka inmitten des Nebelwaldes, die von Orchideen, Bromelien und Riesenedelweißen (Frailejones) umgeben ist. Zudem gibt es eine große Vielfalt an Vogelarten, darunter allein 12 verschiedene Kolibriarten, die sich uns zur Essenszeit nähern könnten. Die Übernachtung erfolgt in kleinen Hütten, im Doppelzimmer. (F, M, A)

    Tag2: Nach dem Frühstück Abfahrt nach Puerto Concha, etwa 90 Minuten von unserer Finka entfernt; unserem Zugangshafen zum Maracaibo-See. Auf unserer Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder werden Sie Brüllaffen und Tukanen begegnen, wenn wir Glück haben, treffen wir auch auf Delfine. Am Nachmittag Ankunft bei den Pfahlhütten (Palafitos), wo wir in Hängematten übernachten und einem farbenfrohen Sonnenuntergang beiwohnen. Nach Ankunft an der Ologa-Lagune und unserem Haus, können wir das als Wetterleuchten des Catatumbo bekannte, einzigartige Phänomen in all seinem Glanz bewundern. Die Übernachtung erfolgt in Hängematten auf gemeinschaftlichem Raum. (F, M, A)

    Tag3: An diesem Tag stehen wir früh auf, um den Sonnenaufgang mit zu erleben. Wir fahren über den See bis zu den Kanälen des Nationalparks Ciénagas de Juan Manuel, wo Sie die Möglichkeit haben, Seekühe, Kaimane, Jaguare, Süßwasserdelfine, Wasserschweine, Weiß- und Blaureiher, Möwen und viele weitere Tiere zu beobachten. Nach Tourende bringen wir Sie zu ihrer Unterkunft in Mérida. (F, M, --)


    Wir sind Mitglied